Vorlagen

Längst vorbei sind die Zeiten, in denen man bei der Entscheidung für den richtigen Webhosting-Service nur auf Bandbreite und Festplattenspeicher achten musste. Heute gilt es vielmehr, eine umfassende Analyse des Dienstleisters und dessen verschiedener Pakete durchzuführen.

Gleichzeitig ist zu beachten, dass verschiedene Hosting-Service-Provider unterschiedlich geeignet sind, verschiedene Arten von Websites zu hosten. Neben Speicherplatz und Leistung gibt es weitere Faktoren, die berücksichtigt werden müssen, bevor man sich an einen Dienstleister bindet.

Speicherplatz & Leistung

Hat man seinen eigenen Bedarf an Speicherplatz und Leistung gewählt, so ist im nächsten Schritt bei der Auswahl eines Hosters auf besondere Leistungen (beispielsweise Script Unterstützung für PHP) für CMS wie WordPress oder Joomla sowie auf Hauptspeicher und Scriptlaufzeit zu achten.

Andere Leistungen, die für ein Hosting Paket interessant sind

Mit dem Wachstum kommt die Diversifizierung. Während viele Webmaster mit einer einzigen Website und einem einzigen Domainnamen beginnen, werden sie bald die Notwendigkeit für mehrere Websites, Domains und Subdomains erkennen. Deshalb ist es wichtig, bevor man sich bei einem bestimmten Dienstanbieter anmeldet, darauf zu achten, ob das gewählte Paket es erlaubt, mehrere Websites auf einem einzigen Web-Hosting-Account zu betreiben.

Dabei spielt auch die Anzahl der E-Mail Adressen eine wichtige Rolle. Neben POP3/IMAP-Accounts sollte auch eine Weiterleitung eingehender E-Mails an externe Adressen möglich sein. Dies erspart bei selten genutzten E-Mail-Adressen die Konfiguration und Abruf der Nachrichten von diesen Accounts.

Ein SSL-Zertifikat soll heute auf keiner Webseite mehr fehlen. Hier unterscheiden sich die Anbieter teils erheblich, denn mit diesen Zertifikaten kann gutes Geld verdient werden. Seriöse Anbieter lassen ihren Kunden die Wahl zwischen einem kommerziellen SSL-Zertifikat und einer kostenlosen Alternative.

Bei den Festplatten gelten SSDs heute als Standard und werden von allen Hostern in ihren Servern verbaut.

Script Installer

Ein Script Installer ist nützlich für den Hoster als auch für die Kunden. So können mit wenigen Mausklicks zum Beispiel ein CMS wie WordPress oder ein Webshop eingerichtet werden, ohne dazu kryptische Befehle eingeben zu müssen. Der Kunde profitiert von Self-Service durch die sofortige Bereitstellung, der Provider durch geringeren Supportaufwand.

Bei Auswahl eines Hosting-Paketes ist jedoch darauf zu achten, ob die Nutzung einer hohen CPU-Last für rechenintensive Anwendungen möglich (und inklusive ist) und ob auch Scripte mit Laufzeiten über zwei Sekunden auf den Servern betrieben werden können.

Beim direkten Vergleich zwischen Anbietern sollte man auch den zur Verfügung stehenden Speicherplatz für Scripte berücksichtigen.

Uptime / Verfügbarkeit / SLA

Schwache Server und instabile Netzwerkverbindungen können eine Webseite oft offline bringen. Dies verwehrt nicht nur mögliche Besucherzahlen oder Verkäufe in einem E-Commerce-Shop, sondern führt auch zu niedrigen Rankings bei Suchmaschinen wie Google und Bing. Das Einhalten seriöser Verfügbarkeitswerte, vorzugsweise über 99,5 Prozent, ist daher der Schlüssel zum Erfolg einer Webseite. Unternehmen, die lediglich eine jährliche Uptime von unter 99 Prozent oder gar weniger garantieren, sollten gemieden werden.

Hier spielt auch das Backup eine wichtige Rolle. Nicht selten kann ein Upgrade eines Scriptes die eigene Webseite lahm legen. Ist jedoch ein Backup vorhanden und kann dieses mit wenigen Mausklicks selbst eingespielt werden, so ist die Ausfallzeit nur kurz.

Server Standort

Der Server Standort spielt aus mehreren Gründen eine wichtige Rolle. Zum Einen ist die Geschwindigkeit für Besucher höher, wenn der Server physisch in der Nähe steht. Datenpakete müssen so nicht erst über den Ozean geleitet werden. Auch bei den Positionen in den Suchergebnislisten der Suchmaschinen ist der Server Standort ein wichtiger Faktor. Anhand der IP-Adresse des Servers kennt Google dessen Standort und entscheidet auf dieser Basis, wie relevant die Inhalte für Besucher sind. Liegt der Serverstandort in Fernost oder den USA, so ist dieser besser für Besucher aus diesen Regionen geeignet.

Achten Sie unbedingt auf die Neighborhood. Damit sind Webseiten gemeint die zusammen mit Ihrer IP auf einem Server liegen. Casino Seiten bzw Poker Seiten sollten nicht Bestandteil des Hosting Packetes sein.

Support/Kundenservice vom Hoster

Wie effektiv und schnell unterstützt das Unternehmen bei technischen Problemen? Man sollte bei der Auswahl eines Hosters darauf achten, einen Anbieter zu wählen, der seinen Kunden rund um die Uhr Live-Support bietet. Manche bieten neben Telefon und E-Mail auch Support über einen Chat oder über Social Media. Ein Chat geht schneller als E-Mail- und Support-Tickets und kann auch dann erfolgen, wenn man gerade unterwegs oder am telefonieren gehindert ist. Unternehmen mit eigener Kundenbetreuung sind zu bevorzugen. Sie haben ein besseres Verständnis für den Betrieb des Unternehmens im Vergleich zum ausgelagerten Kundendienst, wie er nicht nur bei kleineren Dienstleistern angeboten wird.

Wenn sie Ihre eigene Homepage erstellen wollen, werden sie von zahlreichen Anbietern überflutet.

Neben vorgefertigten Content-Management-Umgebungen und zahlreichen Programmen gibt es viele Online-Webspace-Bausteine, die ihre Websites für alle ihrer kommerziellen Ziele fit macht.

Erstellen Sie eine kommerzielle Website einfach, wenn Sie sich schon heute für Blogger entscheiden. Mit diesem Anbieter sind sie zwar an eine solide Web-Struktur gebunden, können aber Werbung auf ihrer Webseite platzieren und ihre kommerziellen Web-Ideen professionell veröffentlichen.

Die Anzahl der aktiven Webseiten oder die Zahl der zahlenden Kunden spiegelt nicht nur die Beliebtheit eines Anbieters wider, sondern gibt ihnen auch einen wichtigen Hinweis auf die Akzeptanz bei den Content Anbietern. Während reine Content-Management-Systeme wie Typo3 oder Reddot ein intensives Training erfordern, hat sich die Blogging-Software WordPress zu einem der großen CM-Systeme entwickelt.

Wir stellen ihnen die Kombinationen vor, mit denen sie aktuell die besten Ergebnisse erzielen können, ohne die Angebote der großen Anbieter zu nutzen.

Site123

Einfach, aber stark, ermöglicht Site123 mit professionellen Designprozessen die Veröffentlichung intelligenter Webseiten.

Ucraft

Mit einem beeindruckenden Toolset und mit einem niedrigen Preis bietet Ucraft Website-Funktionen die eine gute Wahl für Anfänger als auch Fortgeschrittene ist.

weebly

Flexibel und funktional, ist Weebly das benutzerfreundlichste Kit.

Squarespace

Stilvoll und elegant sind die Squarespace-Vorlagen derzeit beliebt und als exklusives Webdesign-Kit bekannt.

Duda

Mobil und mehrsprachig bietet Duda viele einzigartige Funktionen für moderne und schnelle Webseiten.

Jimdo

Spaß und Flexibilität, Jimdo macht Ihre Seite schnell und bessert Ihre Webseite für jede ihrer Ideen auf.

Enjin

Hoch anpassbarer Website-Builder, der speziell für Gaming-Communities entwickelt wurde. Modern, schlank und perfekt für Anfänger!

Möchten Sie Ihre eigene Website erstellen und jeden Aspekt ihrer Website kontrollieren, während sie noch Zeit und Geld sparen?

Mal sehen, wie das geht!

Die meisten neueren Website-Builder arbeiten mit einer Drag-and-Drop-Funktion. Sie ziehen die gewünschte Funktion über den Bildschirm und positionieren die Funktion.

Klingt ziemlich einfach, oder?

Aber es gibt noch andere Dinge zu beachten, wenn sie erfolgreich eine Webseite veröffentlichen, wie die Geschwindigkeit der Schnittstelle oder die Effizienz des Editors. Das Aussehen ihrer Webseite hat eine große Wirkung und es gibt viele Stile, wie minimalistisch, alt und modern, sowie Funktionen zu beachten.

So zahlreich die Funktionen auch sein mögen, nicht alle Funktionen der Baustein-Website sind erfolgreich für ihre Ziele einzusetzen.

In den meisten Fällen hängen die Vorteile einer Website von einer Sache ab: den Funktionen.

Vielleicht sind es Blogging-Optionen, vielleicht ein cooler Form Builder oder nur eine Funktion, die nützlich für die Community ist und über den Erfolg und das Scheitern einer Webseite entscheiden wird. Von Meta-Beschreibungsoptionen über editierbare URL-Funktionen bis hin zu SEO-Plugin-kompatiblen Alternativen möchten wir alle sicherstellen, dass wir das richtige Angebot nutzen.

Kann die Software soziale Medien wie Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest integrieren? Können die Plugins dazu beitragen, Mailing-Abonnements, Mitgliedschaften, Kommentare und andere Funktionen zu vereinfachen?

Wenn sie eine Website erstellen, müssen sie sicherstellen, dass sie die Software verwenden, mit der sie ihre Ideen auf ihre eigene Art umsetzen können!

Sind ihre Preise vergleichbar mit den anderen Optionen auf dem Markt?

Preismodelle, Zahlungsoptionen und versteckte Rabatte bieten entscheidende Vorteile. Wenn es um ihr Geld geht, sollten sie sicherstellen, dass alles in Ordnung ist!

Der Service des Webdienstes sollte nicht nur schnell und freundlich sein, sondern auch eine genaue und hilfreiche Antwort auf die spezifische Frage geben. Das heißt, egal ob auf Ihrem Laptop, Tablet, Smartphone oder Desktop-Computer, wollen sie immer eine gut gestaltete, qualitativ hochwertige Webseite genießen.

Und wir haben alles getestet! Wichtig ist dann nur noch, ob das Programm so gut ist, wie die Anbieter behaupten.

Wer den eigenen Blog gründen möchte, sollte einige Grundregeln dabei beachten. Der Blog ist die Repräsentation nach außen, die Leser anziehen und halten soll.

Das Blogthema

Konzentrieren Sie sich mit ihrem Blog auf ein spezielles Thema. Zu viele Themen verzetteln den Blog. Das Thema des Blogs sollte so angelegt sein, dass es sich später weiter ausbauen lässt. Ein längerer Zeitraum muss mit einem Blogthema abgedeckt werden können. Wenn Sie sich auf ein Interessengebiet einlassen, müssen Sie langfristig darüber schreiben können. Der Spaß darf hierbei nicht zu kurz kommen. Greifen Sie im Idealfall auf ihr Hobby zurück. Das Schreiben darf nicht langweilig werden, denn das merken die Leser. Oft hilft ein Blick auf die Marktlage, um ein Thema zu finden, über das man schreiben kann. Sie könnten zum Beispiel einen Casinoblog schreiben der über aktuelle Bonusangebote informiert.

Welche Zielsetzung hat der Blog?

Definieren Sie Ihre Ziele als Blogger genauer. Was wollen Sie damit erreichen? Geht es nur um das Schreiben an sich oder sollen Einnahmen generiert werden? Die Zielsetzung ist essenziell für die Ausrichtung des Blogs. Der Blog sollte optimal auf die Zielgruppe zugeschnitten sein.

Die Strukturierung der Blogbeiträge

Hier ist zu hinterfragen, ob es sich um einen Firmenblog oder einen Hobbyblog handelt. Diese Definition nimmt Einfluss auf den Schreibstil, die Anrede und die Strukturierung der Blogbeiträge. Firmenblogs benötigen eine seriösere Darstellungsform, als Hobbyblogs.

Die Vernetzung

Um den Blog zu vermarkten, ist es notwendig, ihn adäquat zu vernetzen. Knüpfen Sie Kontakte, kooperieren Sie mit anderen Bloggern und Webseiten und erweitern Sie damit ihre Leser. Nur so können Sie die Aufmerksamkeit der Kunden auf sich ziehen. Bieten Sie einen Mehrwert.

Regelmäßigkeit

Besonders wichtig für die Darstellung des Blogs ist das regelmäßige Posten von Beiträgen. Mit einem Redaktionsplan lässt sich strukturierter schreiben und die Beiträge werden besser durchgeplant. Eine regelmäßige Frequenz bei der Veröffentlichung sorgt für mehr Aufmerksamkeit und Leser.

Verlinken Sie Ihren Blog!

Verlinken Sie Ihren Blog zu anderen Seiten oder stellen Sie andere Blogs vor. Somit erhalten Sie die Aufmerksamkeit anderer Blogger und können Ihre Reichweite vergrößern. Die Linkstruktur steigert den eigenen Blog im Google-Ranking.

Soziale Netzwerke

Facebook & Co. sind essenziell in der Blogvermarktung. Ohne soziale Netzwerke kann inzwischen kein Blog mehr überleben. Facebook, Instagram und Pinterest helfen bei der Bekanntmachung des Blogs.

Blogdesign

Das Blogdesign wirkt sofort auf den Leser. Wenn es nicht anspricht, steigt die Absprungrate vom Blog. Ist es zu unübersichtlich, fühlt sich der Leser nicht wohl.

Plug-ins für den Blog

WordPress erleichtert die Optimierung des Blogs. Das Design wird optimiert, die Funktionen werden erweitert und der Datenschutz für die DSGVO wird gewahrt. Der Nutzer wird mit dem richtigen Plug-in auf Cookies hingewiesen. Wichtig zu beachten ist die SSL-Verschlüsselung des Blogs, um eine bessere Sicherheit zu gewährleisten.

Fazit

Ohne eine eigene Nische kann man sich als Blogger nicht hervorheben. Vielfalt ist im Internet gefragt und ein Alleinstellungsmerkmal wichtig, um zu überleben. Nur damit ist es möglich, sich als Blogger herausheben. Somit ist eine vorteilhafte Platzierung auf dem Blogmarkt realistisch.

WordPress ist eine der vielen Möglichkeiten, die Blogger für kostenlose Software online suchen. Diese Software macht es unglaublich einfach seinen eigenen Blog zu veröffentlichen. WordPress Software ist einfach zu bedienen, bietet eine Vielzahl von Vorlagen und bietet eine hervorragende Unterstützung für Blogger.

Es bietet viele Funktionen und viele Blogger sind sehr zufrieden mit WordPress. Dieser Artikel wird einige nützliche Informationen bieten, wie man einen Blog mit WordPress erstellt. Gibt Tipps für einen Blog und Informationen die von WordPress zur Unterstützung gerade zu Beginn angeboten werden. Auf der Grundlage dieser Informationen, sowie Ihre eigene Forschung können Blogger entscheiden, ob WordPress für sie richtig ist oder ob sie ein anderes Blog-Netzwerk suchen müssen.

Gründe für die Wahl WordPress

Es gibt viele gute Gründe WordPress zu wählen, um einen Blog zu starten. Einige dieser Gründe umfassen eine große Auswahl an Vorlagen, die Fähigkeit zu kategorisieren, Tag-Beiträge leicht sind und Funktionen wie Rechtschreibprüfung, Vorschauen und die automatische Speicherung, die Möglichkeit Texte zu schreiben, Audiodateien und Videodateien, eine Vielzahl von Datenschutzoptionen und die Möglichkeit, den Blog neben anderen großen Eigenschaften im Zusammenhang mit statistischen Daten zu verfolgen. Einige dieser Merkmale können sehr wichtig sein. Ob WordPress das Richtige ist, wird weitgehend eine Frage des persönlichen Geschmacks sein. Zum Beispiel Blogger mit gar keiner oder nur wenig Programmiererfahrung, können die unzähligen Vorlagen in WordPress genießen. Während Blogger die besorgt über Fragen der Privatsphäre sind, können die Datenschutzoptionen durch WordPress sie mehr interessiert machen. Die sorgfältige Untersuchung dieser Funktionen werden Bloggern helfen, festzustellen ob sie einen Blog mit WordPress beginnen sollen.

Starten eines Blog mit WordPress

Blogger, die entscheiden einen Blog mit WordPress zu starten werden sicherlich nicht von der Höhe der Zeit enttäuscht werden, die es dauert einen Blog zu starten. Ein Blogger kann buchstäblich innerhalb von Minuten einen Blog mit WordPress starten. Dies ist enorm wichtig für Blogger, die bestrebt sind zu beginnen sie wollen nicht durch einen langen Prozess gehen, um einen Blog zu starten. Die einzigen Voraussetzungen um einen Blog zu starten, sind eine gültige E-Mail Adresse und ein Benutzername. Der Blogger gibt diese Informationen in die Anmeldeseite ein und erhält fast sofort ein Passwort. Als nächstes wird der Blogger einfach seine E-Mail zu überprüfen haben, dem Aktivierungslink folgen der zur Verfügung gestellt wird und das Passwort das Passwort, das zur Verfügung gestellt wird verwenden und dann ist der Prozess abgeschlossen. Der Blogger kann das Bloggen sofort beginnen.

Support von WordPress

Für viele Blogger die zum ersten Mal bloggen, ist die Art der Unterstützung sehr wichtig. Dies liegt daran, dass Blogger erstmals eine ganze Reihe von Fragen über den Prozess einen grundlegenden Blog zu starten haben und sobald Sie einen grundlegenden Blog etabliert haben, können sie weitere Fragen wie man erweiterte Funktionen verwendet und den Blog anpasst haben. WordPress bietet eine große Unterstützung für Blogger aller Können Stufen. Die Unterstützung, die durch WordPress angeboten wird, umfasst die Fähigkeit die Support-Mitarbeiter zu kontaktieren, oder Unterstützung von anderen Mitgliedern aus Online-Foren zu erhalten. Obwohl die Support-Mitarbeiter unglaublich schnell reagieren, genießen einige Blogger die Möglichkeit, mit anderen Bloggern in Foren zu kommunizieren. Dies liegt daran, dass die Foren 24 Stunden am Tag geöffnet sind und Blogger jederzeit Unterstützung von Kollegen finden können.

Die Zahl der Internet-Nutzer steigt täglich. Dies liegt daran, dass es interessante und kenntnisreiche Entdeckungen online gibt. Was die meisten Menschen im Internet mögen, ist das sie Nachrichten innerhalb von einem Augenblick senden können. Darüber hinaus sind sie immer mehr und mehr von anderen Standorten fasziniert.

Manchmal nutzen die Menschen das Internet als Ihr Online-Tagebuch oder Journal. Andere verwenden es, um ein Produkt zu fördern. So oder so, es ist eine Webseite die für diese bekannt ist und wir können es als Bloggen oder Internet Bloggen bezeichnen. Es gibt viele Webseiten-Anbieter, die jetzt die kostenlose Nutzung von Blog-Software-Paketen wegen der raschen Zunahme der Blog Nutzer anbieten.

Beispiele für die kostenlose Blog-Software sind B2evolution, Nucleus und WordPress. Diese Programme haben die gleichen Eigenschaften. Die meisten Internet-Nutzer fragen nach einer Software welche einfach zu bedienen und zu den Bedürfnissen einer bestimmten Website passen würde

Allerdings ist die Antwort abhängig von dem eigentlichen Zweck der kostenlosen Blog-Website. Wenn Ihr Hauptziel ist Ihre Meinungen und Sicht mit der Öffentlichkeit zu teilen, können Sie verschiedene Blog-Software verwenden. Allerdings, wenn es für Werbezwecke ist verwenden Sie Software die so ausgelegt ist, weil ein Blog für die Förderung ganz andere Anforderungen hat.

Unten die Liste der kostenlosen Blog-Software und ihre Funktionen:

– WordPress kostenlose Blog-Software
Wordpress wird in der Regel für den persönlichen Blog verwendet. Es verfügt über eine Open-Source, modernes Personal Publishing Design, das sich auf das Aussehen des Blogs konzentriert. Schreiben Sie einfach Ihre Artikel und wählen Sie welche Funktion Sie wollen und der Blog wird sofort auf Ihrer Website veröffentlicht werden.

Diese Software ist einfach zu gestalten und bietet verschiedene Funktionen. Während Sie sich sehr gut daran gewöhnen, werden Sie lernen neue Funktionen hinzuzufügen, mit der Sie Ihre Website interessant und trendy machen können.

  • B2evolution kostenlose Blog-Software
    Wie WordPress ist dies auch eine erweiterte Blog-Software. Hier können die Benutzer viele Blogs in verschiedenen Gruppen erstellen. Diese Software ist für werbezwecke gut geeignet. Wenn Sie planen viele verschiedene Themen zu erstellen und zu veröffentlichen, ist B2evolution die richtige Software für Sie.
  • Nucleus kostenlose Blog-Software
    Nucleus hat dominante Merkmale, die bei der Förderung von Ihrem Blog anwendbar sind. Es ist in der Lage, die URL´s zu optimieren. Das hilft dem Benutzer einen Blog zu erstellen, der einfach zu bedienen ist.

Eine große Eigenschaft von Nucleus ist, dass es in der Lage ist viele Blogs zu präsentieren, die eine einzelne Seite verwenden. Auch die Funktion, bei der Förderung einer bestimmten Website ist sehr gut.

Diese drei Blog-Software Programme bieten die besten Eigenschaften, die Sie benötigen um einen effektiven und interessanten Blog zu erstellen. Denken Sie daran, dass alle drei kostenlos sind, so gibt es keine Notwendigkeit mit ihnen zögerlich zu sein.

Allerdings müssen Sie die Software wählen, die eine große Hilfe für Sie bei der Erreichung Ihres Hauptziels bei der Schaffung eines Blogs sein wird. Auf diese Weise werden Sie dafür sorgen, dass Ihr Blog einzigartig ist und Sie und Ihre Bedürfnisse befriedigt.